23. Januar , Ulladalla

Die ganze Nacht hat es geregnet und beim Frühstück auch immer noch. Wir können nicht viel machen, außer  ein Hotelzimmer  in Sydney  buchen und unseren Campingplatz in den Blue Mountains. Kurz vor Mittag hört es auf zu regnen und wir ziehen in Flip Flops zum Strand. Wir kommen bei einer verrückten Nachbarin vorbei, die ihr Haus zu jeder Gelegenheit  dekoriert,

image

diesmal ist es die Dekoration  für den 26. Januar, den Australia Day. Eine wichtige  Sache  hier, es gibt sogar coole Werbespots, dass kein Australier am Australia Day woanders  sein soll als in Australien und so werden die Leute aus Zahnarztstühlen, von Bohrstationen usw von einer Spezialeinheit  abgeholt  und „nach Hause“ geflogen.
Wir schauen  uns noch die verrückte  Innendekoration  an und steigen dann zum Menschenleeren  Strand runter.

image

Ein verrosteter Leuchtturm  steht am Ende der Klippe unter Denkmalschutz und ist gleichzeitig  ein guter Ausguck für die vorbeiziehenden  Wale. (Jetzt leider keine Walsaison) Zurück gehen wir durch einen kleinen  Bushweg und über eine Wiese Richtung Gerds und Pennys Haus.

image

Penny sagt noch: „Oh shit, leeches!“ und pult sich an den Füßen  rum, Gerd ebenso. Ich schaue runter auf meinen Fuß  und weiß  jetzt, was leeches sind. Ein dicker Blutegel hat sich schon so festgesaugt, dass ich ihn kaum abbekommen, es blutet stark. Marcus Egel sind kleiner, ich hatte den größten,  warum ?

Die Kookaburras schauen uns aus einem Baum zu und rühren sich nicht.

image

Nach dem Lunch fahren wir durch den Bush auf einer Sandpiste und erleben diesen wunderschönen  Wasserfall, 

image

ein absoluter  Geheimtipp,(Granite Falls)  denn wir sind ganz alleine hier. Gerd erzählt von einer schönen Bucht,(Bendalong) wo man beim Fische füttern zuschauen  oder mitmachen kann. Ich denke nur:“Fische, oh wie langweilig. Was sind eigentlich Stingrays ?“

Am Strand verschlägt es mir die Sprache, ich sehe dunkle Schatten in Ufernähe im Wasser gleiten, Stachelrochen! Leute stehen um sie rum, teilweise  füttern sie sie mit kleinen  Fischen. Mein Onkel grinst nur, denn ich bin hin und weg und stehe mit den anderen  im Wasser umgeben von drei Tieren. Meine lange Hose ist komplett nass geworden,  egal, so was habe ich noch nie gesehen.

image

2 Kommentare zu „23. Januar , Ulladalla“

  1. 23. Jan. 2016 19:20 MEZ (UTC+1) Hallo liebe Regina und lieber Marcus,
    bis heute hat eure Reiseplanung ja bestens funktioniert und ihr habt
    mehr Abenteuerliches erlebt, als wir uns das vor eurem Reiseantritt
    vorstellen konnten. Nun sind wir gespannt, ob sich dies so intensiv weiter
    fortsetzt, wie du es bisher täglich berichten konnntest! – Wir möchten
    gern auch mal ein Foto von dem Camper sehen, in dem ihr ja stundenlang
    durch tolle Landschaften fahrt und in dessen Schutz(!) ihr Nächte verbringt.
    Sind die „den Himmel verdunkelden „Flattermänner“ eigentlich blutsaugendes
    Ungetier oder nur Insekten fressende Fledermäuse? Und ist der Begriff
    „Ranzkarre“, den ich zum ersten mal am 18.1.2016 im Regina-Bericht
    erfahren habe, so ein Unwort wie z.B. „Rostlaube“ oder doch eine spezielle
    Bezeichnung für einen bestimmten Camper-Typ?
    Wie ist auf einem Camping-Stellplatz in Australien eine WiFi-Verbindung
    realisiert? – Noch wunderschöne Tage bei den Verwandten Gerd & Penny und
    auch Gruesse von uns ( kann ich eigentlich ein Bild in einem WordPress-
    Kommentar einfügen?).
    LG von Klaus & Hildegard

    Liken

    1. Hallo Klaus, eine Ranzkarre ist ein altes Auto, demoliert und viele Kilometer runter, unseres 240 000km. Flughunde saugen nur Früchte aus, sie überfallen nachts die Obstplantagen. Camperbilder folgen, momentan genießen wir den Haus Luxus, morgen fahren wir zusammen nach Wollongong in die Wohnung von Gerd und Penny. Jetzt werden die Boote verladen, kajak fahren auf dem See. Lg Regina und Marcus

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.