17. Januar, Port Arthur, Devils Zoo, Tasman Arch, Devils Kitchen, Hobart

Des nennt man ausschlafen, um 8 Uhr abgeholt zu werden. Wir fahren zur Remarkable Cave,
image

ein Höhle , die die Form von Tasmanien aufzeigt. Sie hat zwei Zugänge zum Meer und ist in steile Felswände eingebettet, bemerkenswert.
Port Arthur ist berühmt für seine historischen  Gefängnisbauten
image

und seine Sträflingsinsel. Wir lauschen also der Führung und verstehen nur die Häfte, fahren mit dem Boot einmal um die Insel rum und kennen jetzt Port Arthur wie unsere Westentasche. Ein großes  Tabu ist ein Amoklauf im Jahre 1996 mit 35 Toten, niemand redet hier darüber, die Wunden sind zu frisch und bei dieser kleinen  Stadt ist jeder irgendwie  betroffen.
Unser perverser Schätzwettbewerb bezüglich  der überfahrenen Tiere hat unser 17 jähriger gewonnen und bekommt als Gewinn einen überfahrenen  Vogel ( wie ekelig ). Der Vogel wird entsorgt und der Gewinner bekommt einen tasmanischen Teufel als Stofftier. Die echten Teufel besuchen wir im Zoo und schauen Nevil zu wie er ein Stück Känguru  mit Haut und Knochen frisst.
image

Wir schauen uns noch den Tasman Arch ( ein Steinbrücke)
image

und Devils Kitchen an.
Eigentlich  will jeder nur noch nach Hobart ins Hotel, schlafen. Die Rucksack Engländerinnen nehmen noch an einer Weinprobe teil und schlürfen dabei Austern. Im Bus sind sie besoffen  noch lauter als sonst, aber keine Angst nach Minuten schlafen sie alle sabbernd an der Scheibe.
Hobart…..endlich duschen und schlafen. Morgen gehts zurück nach Melbourne  und mit dem Camper direkt nach Philipp Island zu den bekannten  Zwergpinguinen ( wahrscheinlich  ohne Blogeintrag kein Internet, ich hole es nach, versprochen! )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.