3. Januar Küstenstrasse nach Robe ca. 250 km

Wir fahren, eigentlich fährt ja nur Marcus (selber schuld,  wenn er immer auf der falschen Seite einsteigt) die Küste entlang Richtung  Melbourne.  Anfänglich liegt ein grosser Nationalpark mit einem langen Dünenstreifen vor der eigentlichen Küste und macht alles zu einer Lagune. Es ist ein Vogelparadies und Pelikane dümpeln hier in großen Gruppen rum.

 

 

Auf der Strecke säumen Tierleichen hauptsächlich von Kängurus in jedem Verwesungszustand den Strassenrand. Der Big Lobster ist der Anziehungspunkt  für alle Touristen auf der Strecke. DSC00066Der riesige Hummer ist das Aushängeschild für ein Roadhouse und verfehlt  seinen Zweck nicht, die japanische  Reisegruppe steht ständig im Bild.DSC00072

Im Reiseführer wird auf Robe hingewiesen, der Ort, an dem man heute sein muss. In den Weihnachtsferien ist hier nichts mehr zu bekommen,  so in ist der Ort. Uns gefällt er auch sehr gut, edel, mit schönen Buchten und einer Wasserfarbe, die ich nicht beschreiben  kann. DSC00073Wir bekommen  noch ein Motelzimmer und können es gar nicht fassen. Ich sitze gerade im Aufenthaltsraum des Motels und habe ein Bier aufs Haus bekommen, sehr cool. In Robe haben wir noch eine Wanderung unternommen, zum Leuchtturm  und zum Blowhole. Mein Gesicht brennt, die Sonne ist nicht zu unterschätzen.  Marcus kommt gerade dazu und bekommt auch ein Bier…und was sagen die Aussies zu uns ? Prost Germans !Rosa Kakadus gibt es hier auch!DSC00074

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.