1. Februar Point Wyee- Foster

Uns sind die Vorräte ausgegangen, also fahren wir erst einmal in Swansea einkaufen. Es gibt keinen  Aldi und deshalb kaufen wir bei Coles. Ich finde ein Zwiebelbaguette, endlich mal kein labberiger Toast. Es gibt nicht viel zu berichten, den Pacific Highway hoch, bei Stockton gibt es riesige Sanddünen,
image

aber jeder Zugang zum Meer bleibt uns versperrt, zum aus der Haut fahren.
image

Eigentlich wollten wir noch nach Port Macquarie, aber wir haben es nur bis Foster geschafft, wir waren zu müde. Marcus muss das Barbie machen,
image

während die Enten und ich auf was essbares  warten. Unser dicht bewaldeter Campingplatz liegt an einem Creek (kleiner Fluss) und irgenwo dahinter ist der See. Ein englisches Ehepaar will mit auf einen Spaziergang und so wird der eigentlich langweilige  Spaziergang doch noch lustig, denn den See haben wir nicht gesehen. Ich erzähle von Shifty und  seiner komischen Haiwarnung im See…Die Engländer  werden ganz aufgeregt  und sagen, dass er recht hatte. Sie wollten auch dort  an einen nahegelegen Strand und sind vom Hubschrauber  aus gewarnt worden, dass Haie in der Bucht sind und der Strand gesperrt ist. Der alte besoffene Shifty hatte also doch recht.
image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.