7. Januar Apollo Bay bis Melbourne 200 kmca.

Ich glaube heute haben wir es übertrieben,  wir haben einen 12 Stunden Tag hinter uns. Zuerst haben wir uns riesig gefreut, dass die Great Ocean Road komplett geöffnet wurde, wir konnten also auch dem ehemals evakuierten Bereich bei Lorne durchfahren. DSC00195Marcus wollte zwar beim Wiederaufbau helfen, aber da hatten wir wirklich zu  wenig Zeit dafür.DSC00198

Nach dem Passieren des „now open“  Schild standen wir schon im Stau, die Autos alle mit Warnblinkanlage…und wer kam am Fahrbahnrand daher getrottet ? Natürlich  ein Koala, er hatte den kurzfristigen  Stau verursacht, scherte sich aber nicht drum, bog in einen Vorgarten ab und kratze sich am Hintern. Stau vorbei!

Ich konnte Marcus trotzdem überreden in Kennett River anzuhalten, da es dort viele Koalas geben sollte.“Schon wieder Koalas? !“ Aber zunächst  gab es keine, davor aber Leute mit Papageien  auf den Händen. Im Cafe um die Ecke kann man heimlich die verbotene Ware kaufen, möglichst  unauffällig wird sie schnell unter der Theke in einer dunklen Tüte gereicht…Sonnenblumenkerne! Es ist verboten, oder man soll nicht, egal die Papageien fliegen förmlich auf einen. Wir dürfen mit füttern.DSCN3507DSC00188

Den Weg noch etwas weiter hoch, haben wir dann doch noch einen Koala gefunden.DSCN3509

In Lorne waren wir noch am Teddy Lockout und hatten diesen fantastischen  Blick. DSCN3517Die Erskine Falls haben wir auch noch besichtigt, aber das beste waren in Lorne die Kakadus, die man nicht  füttern  sollte. Aber bevor die restlichen  Sonnenblumenkerne schlecht werden?DSC00197DSCN3524

Wir fahren zu den Surfer Stränden, die auch als Filmkulisse für „gefährliche  Brandung“ dienten. DSCN3531Es tut irgendwie weh sich von dieser Traumstrasse zu verabschieden,  doch Melbourne  ruft. „Man ist das riesig, unterschiedliche Bahnen, Busse und Autos wuseln sich an einander vorbei.“Nachdem wir unseren Hunger in einem 24 Stunden  geöffneten  griechischen  Restaurant gestillt hatten, sind wir auch noch mit der alten klapprigen Straßenbahn gefahren, diese ist im Innenstadtbereich kostenlos. Durch das viele Rumgegurke kommen wir zu spät, Aldi hat vor 10 Minuten  geschlossen.

 

2 Kommentare zu „7. Januar Apollo Bay bis Melbourne 200 kmca.“

  1. 7. Jan. 2016 20:25 MEZ (UTC+1)
    Hallo , ihr Lieben, wir haben uns auch sehr mit euch gefreut, dass die
    Great Ocean Road wieder bei Lorne freigegeben wurde! So konnte die
    ursprünglich Route (wie geplant) ja nun auch gefahren werden!
    Die Küstenbilder sind ja traumhaft! Habt ihr einen „Kameramann“ dabei,
    weil ihr ja so häufig beide auf den Fotos zu sehen seid. Und wie seid ihr
    denn in Melburne im „Gewusel des Linksverkehrs“ zurechtgekommen ?
    Ich habe mir mal die Zeitzonen in Australien angesehen, fast eine
    Wissenschaft: Australia Western (AWST), Central (ACST), Eastern (AEST)
    Standard Time; dann noch die Sommerzeit vom 1. SO im Oktober bis zum
    1.SO im April, Central Day Time (ACDT) und Eastern Day Time (AEDT) !
    Seid doch so lieb und schreibt die aktuelle Uhrzeit jeweils an den Anfang eines
    Berichtes bzw. einer Antwort, wie ich es oben auch gemacht habe.
    In den letzten Tagen hatte ich Skype im Zeitraum 11:00 – 12:00 MEZ aktiviert.
    Aber da hattet ihr wohl gar kein WLAN zur Verfügung !?
    Musstet ihr eigentlich am Abend des 7.1. noch nach einer Unterkunft suchen,
    oder kann man dies über Internet vorab organisieren?
    LG von Kl &Hi
    PS. hoffentlich hältst du das durch liebe Regina, weiterhin so tolle,
    ausführliche Reportagen zu erstellen. – Wir haben mit „Australien“ offensichtlich
    eine intensivere Kommunikation als mit „Brühl“.

    Liken

    1. In Melbourne Auto zu fahren ist schon ne harte Nummer. Navigiert hat uns das tablet, aber geleistet hat es Marcus, ein Feuerwehrwagen war etwas genervt, weil wir etwas unsicher beim Abbiegen waren. Das Hotel hatte ich vorher gebucht, zwei Zimmer, Riesenbett, zwei Fernseher, richtig klasse hier. Durch Zufall war die autovermietung direkt um die Ecke, es hat alles super geklappt. Ich war ganz stolz auf meinen Fahrer. Es ist hier 7:25 und wir haben mit dieser Zeit mal richtig ausgeschlafen. Kaufe gleich Milch und Brot und dann wird gefrühstückt.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu pzsenior Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.